INTERNET WORLD Business





LETZTE MEILE

Hermes testet Roboter

Soll Pakete bringen: Starship-Roboter

Er sieht aus wie ein Klappmülleimer auf Rädern und soll die Paketlogistik revolutionieren. Die Rede ist von einem Roboter des US-Unternehmens Starship, den der deutsche Logistiker Hermes im Sommer testen will.

Der Starship-Roboter ist 50 cm hoch und 70 cm lang, er kann bis zu 15 Kilogramm bis zu fünf Kilometer weit transportieren. Das Gerät erfasst mit neun Kameras seine Umwelt und soll später einmal vollautomatisch auf dem Fußweg fahren. Bei bisherigen Tests wurde der Roboter noch von einem Menschen überwacht. In Zukunft könnte aber ein Mensch in einer Zentrale bis zu 100 Roboter kontrollieren und notfalls eingreifen. Die rollende Transportbox gilt als durchaus clever, so kann sie Passanten bitten, für sie auf einen Ampelknopf zu drücken. Der Deckel zum Laderaum, in dem das Paket liegt, wird per PIN-Code entriegelt, den der Empfänger übermittelt bekommt. Hermes und Starship peilen eine Lieferung binnen 30 Minuten nach Bestelleingang an, die Kosten sollen bei unter einem Euro pro Sendung liegen. (fk)

comments powered by Disqus