INTERNET WORLD Business





FRACHT-DROHNEN

Flug nur auf Sicht und mit Lizenz

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat ein neues Regelwerk für kommerziell genutzte Flugdrohnen bis 25 Kilogramm Gewicht herausgegeben, das vielen Logistik-Visionen einen Dämpfer verpassen dürfte: So muss jede Drohne einzeln von einem Menschen gesteuert werden, und zwar auf Sicht – und nicht per Videoübertragung. Die Drohnen dürfen nicht höher als 120 Meter, nicht schneller als 160 km/h, nicht bei Nacht und nur in Ausnahmefällen über bewohntem Gebiet fliegen. Der Pilot muss ein spezielles Zertifikat nachweisen können, die FAA nimmt ihn zudem unter die Lupe. Pläne für einen vollautomatischen Drohnenversand sind mit diesen Regeln faktisch unmöglich. (fk)

comments powered by Disqus