INTERNET WORLD Business





TABAKWERBUNG

Hersteller dürfen keine fröhlichen Raucher zeigen

Seit 2007 ist EU-weit ein Verbot für Tabakwerbung in Kraft. Dies gilt auch, wenn ein Tabakhersteller selbst keine Produkte anbietet, sondern nur Tabak an andere Unternehmen verkauft. Ein bayerischer Hersteller von Schnitt- und Schnupftabak hatte auf seiner Website Informationen zum Unternehmen mit Fotos von fröhlichen, rauchenden Menschen illustriert –ein Verstoß gegen das Tabakwerbeverbot, befand das Oberlandesgericht München und bestätigte damit die Urteile aus den Vorinstanzen.

comments powered by Disqus