INTERNET WORLD Business





LETZTE MEILE

DHL liefert in Smart-Kofferräume

Per TAN kann der Zusteller den Kofferraum öffnen

Der Kofferraum als Paketstation – diese Idee hat für Logistiker und Automobilhersteller gleichermaßen eine große Anziehungskraft. Ein erstes Pilotprojekt startete DHL zusammen mit Amazon und Audi bereits im April 2015. Doch nachdem Amazon sich anschickt, den gelben Logistikriesen mit dem Ausbau eigener Zustelldienste und Packstationen immer stärker unter Druck zu setzen, führt der seine Experimente künftig ohne Amazon durch. Neuer Partner ist die Daimler-Tochter Smart. Deren Technologie für das Carsharing-Angebot Car2Go soll es künftig auch Paketboten ermöglichen, Kofferräume schlüssellos via TAN und Smartphone zu öffnen, um Pakete zuzustellen oder Retouren abzuholen. Der erste Pilot ist für Herbst in Stuttgart geplant. Köln, Bonn, Berlin und drei weitere Städte sollen folgen. Für die ersten Nutzer übernimmt Smart die Umrüstung der Fahrzeuge. (dz)

comments powered by Disqus