INTERNET WORLD Business





MUSIK-STTREAMING

Spotify streitet weiter mit Apple Music

Der Kampf zwischen den beiden erfolgreichsten Musik-Streaming-Diensten Spotify und Apple Music geht in die nächste Runde. Leidtragende sind dieses Mal die Musiker. Wie Bloomberg berichtet, benachteiligt Spotify offenbar gezielt Künstler, die Exklusiv-Deals mit dem Konkurrenten Apple schließen. Deren Songs sollen dann schwerer zu finden sein, in der Suche weiter unten auftauchen und nicht mehr in Playlists aufgenommen werden.

Laut Bloombergs Informanten, die in die Strategie des schwedischen Streaming-Riesen eingeweiht sind, betreibt Spotify diese Taktik bereits seit einem Jahr. Spotify bestreitet, die Suche zu manipulieren. Seit dem Start von Apple Music im Juni 2015 hat sich der Dienst mit 15 Millionen zahlenden Abonnenten zum größten Konkurrenten von Spotify mit 30 Millionen zahlenden Kunden gemausert. (ks)

comments powered by Disqus