INTERNET WORLD Business





ONLINE-PAYMENT

Lastschrift allein genügt nicht

Das Landgericht Köln hat den Stromanbieter Yello dazu verpflichtet, auf seiner Website für einen online zu buchenden Stromtarif mehrere alternative Bezahlmodelle anzubieten. Für seinen Basic-Tarif sah Yello nur die Bezahlung via SEPA-Lastschriftverfahren vor. Laut Energiewirtschaftsgesetz muss ein Anbieter seinen Kunden bereits vor Vertragsschluss mehrere Optionen offerieren, mit denen sie ihre Stromrechnung bezahlen können. Der Einwand von Yello, bei anderen Tarifen auf seiner Website sei dies gegeben, verfing bei Gericht nicht (Az.: 33 O 2/16).

comments powered by Disqus