INTERNET WORLD Business





Digitale Geschäftsideen schneller identifizieren

Peter Klingspor

Head of Group Corporate Development Talanx AG www.talanx.com

Die Talanx-Gruppe arbeitet seit Kurzem mit Akzeleratoren zusammen. Was hat Sie dazu bewogen?

Peter Klingspor: Die Digitalisierung verändert die Versicherungsbranche. Die Zusammenarbeit mit Akzeleratoren ist für uns sinnvoll, da wir hierdurch einen breiten Einblick in die Entwicklungen und Trendthemen bekommen, die derzeit weltweit entstehen. Ziel der Partnerschaften ist es, innovative Technologien und digitale Geschäftsideen in der Versicherungsbranche schneller zu identifizieren.

Warum haben Sie sich mit Plug and Play und Startupbootcamp gleich für zwei Akzeleratoren entschieden?

Klingspor: Beide Partner verfügen über speziell auf Versicherungen ausgerichtete Programme. Über ihre sogenannten „Ökosysteme“ haben beide Zugriff auf ein weltweites Netzwerk. Akzeleratoren sind auch eine Art Partnerbörse. Sie bringen Start-ups, Versicherungs- und andere Unternehmen regelmäßig und strukturiert zusammen und fördern damit die gezielte gemeinsame Entwicklung von neuen Ideen und Praxislösungen.

Wie viel kostet die Zusammenarbeit?

Klingspor: Über die Vertragskonditionen ist Vertraulichkeit vereinbart.

Wie haben Sie sich intern aufgestellt, um mit den Akzeleratoren und den Start-ups zusammenzuarbeiten?

Klingspor: Wir haben eine Innovationskonferenz eingerichtet. Sie besteht aus Mitarbeitern aus allen Geschäftsbereichen, die sich in ihrer Funktion als Innovationsbotschafter mit den jeweiligen Initiativen befassen und als Ansprechpartner für ihren Geschäftsbereich fungieren und somit als Bindeglied in das konzernweite Innovationsmanagement eingebettet sind. Gemeinsam werden Start-ups identifiziert, Treffen vereinbart und der erforderliche fachliche Support sichergestellt.

Weitere Bilder
comments powered by Disqus