INTERNET WORLD Business





17,8 MILLIARDEN US-DOLLAR

Alibaba bricht Rekord am Singles Day

Der chinesische Online-Shopping-Riese Alibaba hat seinen bisherigen Umsatzrekord am Singles Day geknackt. Am 11. November 2016 sind Waren im Wert von insgesamt 17,8 Milliarden US-Dollar verkauft worden. Das entspricht umgerechnet etwa 16,3 Milliarden Euro, die innerhalb von lediglich 24 Stunden umgesetzt wurden, wie Alibaba über den Kurznachrichtendienst Twitter verlautbarte. Bereits nach rund fünf Minuten hatte der E-Commerce-Riese Waren im Wert von einer Milliarde US-Dollar verkauft. Um die Kunden in die Online-Shops zu locken, reduzierten zahlreiche Händler ihre Preise um bis zu 50 Prozent.

Menschen aus mehr als 200 Ländern und Regionen kauften an diesem Tag grenzüberschreitend ein. Dabei haben 37 Prozent der Käufer internationale Markenprodukte erworben oder direkt bei internationalen Händlern gekauft.

Zu den Top-Ländern, die am Singles Day am meisten Waren nach China verkauft haben, zählen Deutschland, Japan, die USA, Südkorea sowie Australien. Die beliebtesten europäischen Marken am 11. November waren unter anderem Siemens, Adidas, Jack Jones und Only.

Mit rund 85 Prozent benutzte der Großteil der Käufer nach Angaben von Alibaba die Smartphone-App für seine Schnäppchenjagd. Allein 14,6 Milliarden US-Dollar wurden über Käufe vom Handy aus generiert. Dieser Betrag fällt somit höher aus als die Gesamteinnahmen am Singles Day 2015. (lm/dpa)

comments powered by Disqus