INTERNET WORLD Business





SPEICHERUNG VON IP-ADRESSEN

Zur Abwehr von DDoS-Attacken erlaubt

IP-Adressen sind nach Einschätzung von EU-Datenschützern personenbezogene Daten, deren Speicherung ohne Zustimmung des Nutzers nicht erlaubt ist.

Eine Ausnahme definierte jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH): In einem Urteil gestattete das Gericht die Speicherung dynamischer IP-Adressen zur Abwehr von sogenannten DDoS-Attacken. Serverbetreiber, die solchermaßen angegriffen werden, können sich zur Wehr setzen, indem sie bestimmte IP-Adressen blockieren. (Az.: C-582/14)

comments powered by Disqus