INTERNET WORLD Business





INTERNET DER DINGE

SAP-Konzern fördert Start-ups in Berlin

Der IT-Konzern SAP will gemeinsam mit Start-ups das „Internet der Dinge“ in Berlin voranbringen. Dazu erweitert das Software-Unternehmen aus Walldorf seine Präsenz in der Hauptstadt mit neuen Räumlichkeiten. Ab Februar sollen im „Data Space“ am Hackeschen Markt bis zu zehn Start-ups gleichzeitig an Lösungen für das Internet der Dinge arbeiten.

Von anderen ähnlichen Programmen wolle sich SAP abheben, indem komplementäre Lösungen gesucht werden und die Start-ups zugleich auch direkten Kontakt zu SAP-Kunden bekommen sollen, sagte SAP-Managerin Eva Zauke. (dpa)

comments powered by Disqus